Unternehmer

Was haben die deutsche Handball-Nationalmannschaft von 2006 und die deutsche Nationalmannschaft der Segelfliegerinnen gemeinsam außer, dass beide Weltmeister geworden sind? Beide haben Teams zusammengestellt, die wirklich zusammen passen und zwar mit Hilfe

des Reiss-Motivation-Profiles (Motive) und dem 9 levels of value Systems (Werte).

Warum sind heterogene Teams viel effektiver als homogene? Hier kommt der erste Teil der Antwort:

Im Jahr 1913 stellte der französische Ingenieur Maximilian Ringelmann fest, dass die Leistung zweier Pferde nicht automatisch doppelt so hoch ist, wie die eines Pferdes. Warum das so ist untersuchte er daraufhin bei Menschen mit einfachen Mitteln (1913 !) wie Tauziehen. Dabei stellte sich heraus, dass 2 Männer auf jeder Seite des Taus nur 93% der Kraft aufbringen, die im 1:1 davor bei 100% lag. Bei 3 Männern waren es plötzlich nur noch 85% und bei bis zu 8 Personen nur noch 49%. Das Experiment ging als Ringelmann-Effekt in die Psychologie ein. Als Frau werden Sie jetzt vielleicht denken: "Typisch Männer". ;) Doch Vorsicht! Vielleicht waren es damals sogar Frauen, die mit am Tau gezogen haben. Ich weiß es nicht. Der Begriff Social loafing bedeutet übersetzt in etwa "Soziales Faulenzen" und macht sich immer dann bemerkbar, wenn Mitglieder eines Teams unter gleichen Voraussetzungen die selbe Aufgabe bekommen. Nun, das Experiment ging noch weiter. Wie es ausging und wie Sie diese Erkenntnis für sich oder Ihr Unternehmen nutzen können, verrate ich Ihnen sehr gerne bei unserem ersten Telefonat !

Meine Telefonnummer lautet: 0163-666 77 00

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen